Wahl Trading AG - Ihr verlässlicher Partner für Fair Trading

Der Wettbewerbsgedanke wurde in der Schweiz innert weniger Wochen zweimal deutlich gestärkt. Das Volk hat die Buchpreisbindung am vorletzten Wochenende abge­lehnt. Die Wettbewerbs­kommission (Weko) ihrer­seits hat kürzlich Vertriebs­verträge von Nikon AG, wel­che gleichermassen uns und viele andere Händler sowie Konsumenten schädigten, verboten. Die Schwere des Verstosses zeigt sich nicht nur darin, dass die Weko Beweismittel bei Nikon bei einer Hausdurchsuchung beschlagnahmte, sondern auch an der Busse von über CHF 12 Mio., eine der höchsten in der Geschichte der Weko.

Die Wahl Trading AG fühlt sich dem Wettbewerb ver­pflichtet und begrüsst des­halb beide Entscheide. Un­faire und kartellrechtswidrige Geschäftspraktiken haben in unserer Geschäftsphiloso­phie keinen Platz. Wir wollen allein an unseren Leistungen und Produkten gemessen werden! Deswegen setzen wir uns immer für Sie ein, auch wenn die Auseinander­setzung mit Nikon AG mit erheblichen Kosten verbun­den war. Ihr Vertrauen ist uns wichtig!